Macbeth

Giuseppe Verdi
Libretto von Francesco Maria Piave

Giuseppe Verdis Oper «Macbeth» erzählt eine durch und durch finstere Geschichte: Schaurige Hexengestalten stellen Macbeth die glänzende Krone Schottlands in Aussicht. Davon geblendet, räumen der machthungrige Macbeth und seine mörderische Frau sämtliche Widersacher aus dem Weg: Bald schon klebt Blut an den Händen des Paares – und lässt sich nicht mehr abwaschen. Die Schuld und die drohende Rache lasten schwer auf Macbeth und lassen ihn immer mehr an seinem Verstand zweifeln…

In seiner zehnten Oper widmete sich der grosse italienische Musikdramatiker erstmals der Vertonung eines Shakespeare-Stoffes und war sofort Feuer und Flamme! Verdi erreicht in «Macbeth» eine nie dagewesene Synthese von Drama und Musik und lässt uns in seiner atemlosen Erzählung tief in die seelischen Abgründe der Hauptfiguren eintauchen.

Nach ihrem durchschlagenden Erfolg mit Verdis «Nabucco» kehrt das Regieteam um Yves Lenoir zum wiederholten Male zu TOBS! zurück.

Dauer: Ca. 2 Stunden 45 Minuten inkl. Pause
Altersempfehlung: 14+

Nebia Biel

Fr. 21.02.25 19:30
Premiere
So. 23.02.25 15:00
Di. 25.02.25 19:30
Fr. 21.03.25 19:30
So. 23.03.25 15:00
Di. 25.03.25 19:30

Stadttheater Solothurn

Fr. 07.03.25 19:30
Premiere
So. 09.03.25 15:00
Di. 11.03.25 19:30
Do. 27.03.25 19:30
Sa. 29.03.25 19:00

Auswärtige Vorstellungen

Do. 13.03.25 19:30 Casino Theater Burgdorf
Di. 01.04.25 19:30 Stadttheater Schaffhausen
So. 27.04.25 17:00 Stadttheater Olten
Do. 08.05.25 19:30 Kultur im Podium